Aktuelles

für Gründerinnen

Wer sich Fachwissen aneignet und gut ist in dem, was sie/er tut, der kann zu eine*r begehrte Redner*in werden. Wer dann den In halt auch noch gut, interessant und fesselnd vorträgt, der hat gewonnen. Gute Vorträge halten ist in vielen Berufen und Branchen eine gute Voraussetzung. Auch für Gründer*innen bei der Präsentation der Geschäftsidee bei eine*r potenziellen Investorin ist die Fähigkeit, das Auditorium zu begeistern, eine gute Voraussetzung für den Erfolg.

Wie kann ich also mein Wissen, meine Idee gut an die Frau und den Mann bringen?

Wenn’s gut läuft, schaffen Sie es gleich zu Beginn, die Zuhöre*innen mit ihrem Einstieg für sich zu gewinnen. Was macht einen guten Einstieg aus?

Unerwartete Informationen wie Statistiken und Zahlen, die keiner kennt und die wirklich etwas Interessantes verraten. Neben Statistiken sind auch Videos und Bilder eine gute Möglichkeit, einen Vortrag zu beginnen, oder Sie wählen eine, der muss aber sitzen, Wirt oder eine Provokation, um die Aufmerksamkeit der Zuhörerschaft zu gewinnen.

Ebenso sollte auch das Ende der Präsentation stark sein: Greifen Sie das Erzählte vom Beginn wieder auf, fassen Sie zusammen und richten Sie einen Appell an ihre Zuhöre*innen.

Was ist denn nun interessant?

Kommen wir zu einem wichtigen Bereich Ihres Vortrages: Der Inhalt steht, da sind Sie Fachfrau, Sie haben alles zusammengetragen, einen Einstieg und auch ein Ende. Jetzt fehlt noch die Präsentation. Wie sollen die Zuschauer*innen verfolgen können, was Sie gerade erzählen? Sie sind drin im Thema, Ihre Zuhörer*innen nicht. Sprich, Sie brauchen eine geeignete Präsentation. Beliebtestes Mittel und absolut up to date ist die PowerPoint-Präsentation. Sie verspricht eine wirkliche Business-Präsentation mit Template und Vorlagendesigns. Hier können Sie schriftlich Stichworte notieren, Aufzählungen und Grafiken zeigen sowie Einstieg und Ende bebildern. Aber bitte keine reinen Textfolien, denn wer soll die während Ihres Vortrages denn lesen?

Klingt gut? Dann los. Sie sind kein*e Gestalterin? Dann suchen Sie sich eine Präsentationsagentur, die Ihnen Ihre Daten und Informationen aufbereitet und zusammenstellt. In Ihren Farben, mit Ihrem Logo und anhand Ihrer Vorstellungen.

Kommen wir noch einmal zum Vortrag zurück

Wir haben hier ein paar Tipps zusammengestellt, die helfen können, wenn es darum geht, vor Publikum zu sprechen:

Sehen Sie Ihre Zuhörer an, das baut eine Bindung auf, nehmen Sie Blickkontakt auf und binden Sie sie ein, stellen Sie Fragen!

Beim Vortragen bleiben Sie stehen, dadurch sieht man Sie und Ihre Mimik und Gestik, das lässt Sie lebendiger wirken!

Reden Sie laut und lebhaft und frei! Arbeiten Sie mit Ihrer Stimme, setzen Sie Pausen, werden laut und leise. Lassen Sie Ihre Zuhörer*innen die Begeisterung für Ihr Thema, Ihre Idee hören und packen Sie Ihre ganze Leidenschaft in Ihre Stimme. Kann man übrigens gut zu Hause üben, vielleicht mit der Familie? Wenn überhaupt nehmen Sie kleine Kärtchen mit Stichworten, Sie wissen, was Sie erzählen wollen. Und die Stichworte dienen nur als Gedankenhilfe, wenn Sie tatsächlich mal hängen.

Lampenfieber?

Kennen wir wahrscheinlich alle! Was hilft, ist, die Nervosität vor dem Auftritt einfach anzunehmen. Üben Sie, wo immer Sie können, denn je häufiger Sie vor Publikum sprechen, desto besser!

Ob vor dem oder der Partner*in, der Familie oder Freunden, Sie werden wertvolles Feedback, was eventuell an Ihrem Vortrag (noch) nicht ganz rund läuft und funktioniert geben und Sie erhalten Praxis.

Noch ein paar abschließende Notwendigkeiten für den Erfolg!

Vergessen Sie zu Beginn nicht, sich vorzustellen. Verstecken Sie sich nicht hinter einem Tisch oder Rednerpult. Laufen Sie auf und ab und schauen Sie Ihre Zuhörer an! Und bitte! Lernen Sie ihren Vortrag nicht auswendig, das klingt unglaublich steif!

Und nun: Erzählen Sie, was Sie bewegt!

Kontakt

Gründungsberatung MOBIL
Beschäftigungsförderung Göttingen (kAöR)
Lotzestraße 22 c
- stockWERK süd -
37083 Göttingen

0551 400-3230

mobil@goettingen.de

www.mobil-goettingen.de

Parkmöglichkeiten
finden Sie vor dem Haus – unsere Parkplätze sind mit „stockWERK süd“ gekennzeichnet und für Sie kostenfrei.

Öffentliche Verkehrsmittel
Linie 61 sowie 91 I 92, Haltestelle „Lotzestraße“

Bürozeiten
Mo. – Do. 9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr Fr. 9.00 – 12.00 Uhr