Aktuelles

für Gründerinnen

Das Stipendienprogramm der Hans Weisser Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft unterstützt Young Professionals, Gründerinnen und Gründer sowie Intrapreneure durch einen individuellen Weiterqualifizierungsaufenthalt im englischsprachigen Ausland. Die Teilnehmenden erhalten die Chance, neue Perspektiven und Impulse für ihr Förderprojekt, für den nächsten beruflichen Schritt oder für ihre Gründungsidee zu gewinnen.

Das Programm

Gefördert werden Menschen mit Innovationskraft und Unternehmergeist, die Verantwortung übernehmen und Veränderung positiv gestalten wollen. Sie alle haben ein Vorhaben, das sie begeistert und das sie in die Tat umsetzen möchten. Im besten Fall gewinnen sie im Ausland Kenntnisse, die sie später auch hierzulande anwenden können.

Förderfähige Weiterqualifizierungsvorhaben finden in den USA, Kanada oder einem anderen englischsprachigen Land (Amtssprache) statt.

Gefördert werden Auslandsaufenthalte wie

  • Teilnahmen an einem Qualifizierungsprogramm, z. B. Gründungsqualifizierung
  • gezielt geplante Studien- (ab Master), Forschungs- oder Weiterbildungsphasen
  • Unternehmens- oder Start-up-Exkursionen
  • Interview-Reisen,

deren Ortswahl, Verlauf und Ziel überzeugend in die persönliche und unternehmerische Entwicklung eingebunden sind.

Die Bewerbung

Du hast schon Berufs- oder Gründungserfahrung gesammelt, hast ein konkretes Vorhaben, bist innovativ und übernimmst gerne Verantwortung? Du hast eine klare Vorstellung, wie Du Dein Vorhaben voranbringen und realisieren möchtest? Du bist Dir der Auswirkung Deiner Lebensweise auf Gesellschaft und Umwelt bewusst, bist gesellschaftlich engagiert und möchtest die Zukunft gestalten?

Dann bewirb Dich für das Hans Weisser Stipendienprogramm in der Stiftung der Deutschen Wirtschaft! Gewinne mit einem individuellen Weiterqualifizierungs-Aufenthalt im englischsprachigen Ausland neue Eindrücke und Erkenntnisse für Dein Projekt, Deinen nächsten beruflichen Entwicklungsschritt oder Deine Gründungsidee!

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • sehr guter Hochschulabschluss (mindestens Bachelor, alle Fächer möglich)
  • (erste) Berufs- oder Gründungserfahrungen
  • hohes Maß an gesellschaftlichem Engagement sowie Zielstrebigkeit, gutes Allgemeinwissen, soziale Kompetenz, vernetztes Denken und Kommunikationsfähigkeit
  • Bewerbungshöchstalter: 38 Jahre (Ausnahmen möglich, z. B. werden Erziehungszeiten berücksichtigt, Nachweise bitte beilegen)
  • das Weiterqualifizierungsvorhaben muss überzeugend in die persönliche und unternehmerische Entwicklung eingebunden sein.

Nach einer Vorauswahl auf Grundlage der schriftlichen Unterlagen werden die stärksten Bewerberinnen und Bewerber zu Gesprächen eingeladen und von Vertretern der Hans Weisser Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft ausgewählt.

Weitere Informationen hier.

Kontakt

Gründungsberatung MOBIL
Beschäftigungsförderung Göttingen (kAöR)
Lotzestraße 22 c
- stockWERK süd -
37083 Göttingen

0551 400-3230

mobil@goettingen.de

www.mobil-goettingen.de

Parkmöglichkeiten
finden Sie vor dem Haus – unsere Parkplätze sind mit „stockWERK süd“ gekennzeichnet und für Sie kostenfrei.

Öffentliche Verkehrsmittel
Linie 61 sowie 91 I 92, Haltestelle „Lotzestraße“

Bürozeiten
Mo. – Do. 9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr Fr. 9.00 – 12.00 Uhr