Aktuelles

für Gründerinnen

Die Ankündigung eines neuen Logos und einer überarbeiteten Markenidentität kann viel Zeit und Nerven kosten. Viele Unternehmen haben Angst, durch die Vorstellung eines neuen Designs Kunden und womöglich Investoren zu verlieren.

Dennoch gibt es viele Beispiele gelungener und profitabler Rebranding-Maßnahmen. So hat Starbucks das heutige Logo mehrmals überarbeitet, um es der Zeit und Unternehmenskultur anzupassen. Auch Microsoft hat das Firmenlogo öfter verändert. McDonalds hat es sogar mehrmals so erfolgreich getan, dass das neue Logo auf viele Kunden lediglich wie eine Modernisierung der bestehenden Marke wirkte.

Selbst, wenn Unternehmen zunächst auf Widerstand bei ihrer Zielgruppe stoßen sollten, kann sich ein positiver Effekt nach einer Eingewöhnungsphase einstellen.

Rebranding-Tipps:

  • Bleiben Sie optimistisch: Ein Logo-Rebranding bietet Ihnen eine tolle Gelegenheit, den guten Ruf, den Sie bei Ihren Kunden bereits aufgebaut haben, weiter zu festigen. Das Ziel ist es, die Mission oder die Werte Ihres Unternehmens besser widerzuspiegeln.
  • Obwohl einige Unternehmen viel Geld ausgeben, um ihr Markenimage zu ändern, ist es nicht unbedingt notwendig, große Summen in das Rebranding zu investieren. Versuchen Sie Programme, die ein Logo erstellen, kostenlos zu nutzen, oder wählen Sie Grafikdesigner nicht anhand ihrer Preise, sondern ihrer Fähigkeiten aus.
  • Holen Sie alle an Bord: Vergewissern Sie sich, dass alle Ihre Mitarbeiter mit den Änderungen vertraut sind, bevor Sie Ihr neues Logo der Öffentlichkeit vorstellen. Liefern Sie ihnen alle Details, die sie benötigen, um Fragen zu beantworten und auf eventuelle Bedenken Ihrer Kunden einzugehen.

Planung und Ankündigung des neuen Logos

An folgende Dinge müssen Sie bei der Ankündigung des neuen Logos denken:

  • Das neue Erscheinungsbild Ihrer Website und Ihre Markenbotschaft.
  • Rebranding von Materialien wie Produktverpackungen, Visitenkarten und Briefpapier.
  • Ein Plan für die Einführung in den sozialen Medien, einschließlich Zeitplan und Ausarbeitung wichtiger Faktoren und Inhalte, die Einfluss auf die Neuankündigung haben könnten.
  • Strategie für die Medienarbeit und Gesprächspunkte für Ihr Team und Investoren.

Öffentliche Präsentation

Feiern Sie das neue Markenimage: Organisieren Sie eine besondere Veranstaltung oder eine Werbeaktion, um das neue Erscheinungsbild Ihrer Firma zu feiern. Dies hilft dabei, Begeisterung rund um Ihre neue Marke zu erzeugen und gibt Kunden einen Grund, sich Ihr neues Logo anzusehen.

Kommunizieren Sie mit Ihren Kunden: Informieren Sie Ihre Kunden im Voraus über das bevorstehende Rebranding und die Gründe für die Änderungen. Betonen Sie, dass Ihre Kunden trotz des neuen Logos weiterhin das gleiche Qualitäts- und Serviceniveau von Ihrem Unternehmen erwarten können.

Erzählen Sie Ihre Brand-Story: Versuchen Sie, wie im Beispiel von Starbucks, die Änderungen als Teil einer natürlichen Entwicklung und nicht als komplette Überarbeitung zu präsentieren. Das macht es für Ihre Zielgruppe einfacher, die bestehende Beziehung zu Ihrer Marke aufrechtzuerhalten.

Bleiben Sie konsequent: Sobald Sie Ihr neues Branding eingeführt haben, sollten Sie es konsequent auf allen Kanälen verwenden. Dadurch wird Ihre neue Identität gestärkt und es wird sichergestellt, dass Ihre Kunden Ihre Marke wiedererkennen und sich an sie erinnern.

Wenn Sie diese grundlegenden Tipps befolgen und sich an anderen erfolgreichen Maßnahmen orientieren, können Sie das Rebranding Ihres Logos mit Erfolg durchführen und Ihrem Unternehmen zum Wachstum verhelfen.

Kontakt

Gründungsberatung MOBIL
Beschäftigungsförderung Göttingen (kAöR)
Lotzestraße 22 c
- stockWERK süd -
37083 Göttingen

0551 400-3230

mobil@goettingen.de

www.mobil-goettingen.de

Parkmöglichkeiten
finden Sie vor dem Haus – unsere Parkplätze sind mit „stockWERK süd“ gekennzeichnet und für Sie kostenfrei.

Öffentliche Verkehrsmittel
Linie 61 sowie 91 I 92, Haltestelle „Lotzestraße“

Bürozeiten
Mo. – Do. 9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr Fr. 9.00 – 12.00 Uhr