Wissenswertes

für Gründerinnen

Wer kennt sie nicht? Soziale Netzwerke wie Facebook, XING oder Twitter sind aus dem Alltag von Internetnutzern kaum noch wegzudenken. Viele Unternehmen haben diesen Trend bereits erkannt und bemühen sich, ihre Kunden dort zu werben, wo diese ihre Freizeit verbringen. Ein kundenorientiertes Marketing mit Hilfe von Facebook & Co. ist jedoch keinesfalls den großen Konzernen vorbehalten. Auch für Existenzgründer wird diese Form des Online-Marketings immer wichtiger.

Warum Marketing in sozialen Netzwerken?

Mit ein wenig Eigeninitiative können Sie selbständig und zu geringen Kosten ein hohes Maß an Aufmerksamkeit erregen und das Interesse an Ihrem Angebot fördern. Wichtig ist es, die Bedeutung der Sozialen Netzwerke nicht zu unterschätzen, denn ihre Mitglieder bewegen sich in sämtlichen gesellschaftlichen Bereichen, von jung bis alt, von arm bis reich. Auch wenn Sie der Meinung sind, dass sich Ihre potentiellen Kunden nicht in einem der einschlägigen Netzwerke aufhalten, lohnt es sich daher dennoch, diesen Bereich im Auge zu behalten.

Facebook

Das derzeit populärste Soziale Netzwerk mit weltweit über 800 Millionen Nutzern befindet sich noch immer im Wachstum und gilt bei vielen Unternehmen als unverzichtbar für ein kundenorientiertes Marketing. Die Anmeldung und Nutzung ist kostenlos. Darüber hinaus besteht für jeden User die Möglichkeit, sein Unternehmen auf einer öffentlichen Facebookseite zu präsentieren und auf diesem Weg das eigene Angebot zu bewerben und zugleich die Kundenbeziehungen zu pflegen.

XING

Bei XING handelt es sich im Gegensatz zu Facebook um ein Netzwerk, das ausschließlich Geschäftskontakte verwaltet. Die kostenlose Nutzung erlaubt das Erstellen eines eigenen Profils, um mit anderen Geschäftsleuten sowie Geschäftskunden in Kontakt zu treten, sich zu vernetzen oder in Gruppen zu organisieren. Geschäftsbeziehungen können hier unkompliziert aufgebaut und gepflegt werden.

Twitter, Google+ und mehr….

Wie schon die deutsche Übersetzung,  „zwitschern“, vermuten lässt, bietet Twitter die Möglichkeit zur Verbreitung von Kurznachrichten über das Internet. Bemerkenswert ist auch der Auftritt von Googles neuem Netzwerk „Google+“, welches in nur wenigen Monaten 50 Millionen Nutzer gewinnen konnte und dem auch weiterhin ein starkes Wachstum vorausgesagt wird. Netzwerke wie Studivz.net und Myspace.com verlieren hingegen an Bedeutung.

Wie komme ich an weiterführende Informationen?

Neben einer Fülle an praxisorientierten Fachbüchern, die in jedem größeren Buchhandel zu finden sind (empfehlenswert: Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter, XING und Co. von Reto Stuber) bietet das Internet zahlreiche Seiten und Blogs, auf denen Tipps angeboten und Erfahrungen geteilt werden (etwa unter http://www.socialnetworkstrategien.de/) . Sogar kostenlose Ebooks zum Thema „Social Media Marketing“ sind erhältlich. Der Weg dorthin führt über eine der gängigen Suchmaschinen.

Von Gründungsberatung MOBIL

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Gründungsberatung MOBIL
Beschäftigungsförderung Göttingen (kAöR)
Lotzestraße 22 c
- stockWERK süd -
37083 Göttingen

0551 400-3230

mobil@goettingen.de

www.mobil-goettingen.de

Parkmöglichkeiten
finden Sie vor dem Haus – unsere Parkplätze sind mit „stockWERK süd“ gekennzeichnet und für Sie kostenfrei.

Öffentliche Verkehrsmittel
Linie 61 sowie 91 I 92, Haltestelle „Lotzestraße“

Bürozeiten
Mo. – Do. 9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr Fr. 9.00 – 12.00 Uhr